Fohlen 2005

Fotos anklicken für Vergrößerung

Wenice S

Wilano S

Wilano S

Am 8. April 2005 brachte unsere Stute Wenice S ihr erstes Fohlen vom Hengst Summertime zur Welt: ein dunkelbraunes, sehr vitales und enorm großes Hengstfohlen. Wenice umsorgte und hegte den Nachwuchs vorbildlich und wir hoffen, dass der junge Hengst, den wir „Wilano S“ getauft haben, gesund und ohne Zwischenfälle aufwächst und später einmal die gleiche sportliche Laufbahn, wie seine Mutter einschlagen wird.

Am 2. Juli 2005 fuhren wir mit Wenice S und ihrem Hengstfohlen zur Fohlenschau nach Tuttlingen, dort bekam Wilano S seine Fohlenbewertung und das Trakehner Brandzeichen auf den linken Hinterschenkel.

Am gleichen Abend fand bei uns das jährliche Sommer-Straßenfest auf unserer Straße statt. Natürlich war jede Menge los bis spät abends, da das Festzelt bei unserem direkten Nachbarn aufgebaut war. Unsere Stute Alaska S war an diesem Tag, wie bei ihr bei jeder Trächtigkeit üblich, schon fast 14 Tage über die Normal-Tragezeit hinaus und so haben wir natürlich fast stündlich nach ihr gesehen.

Fotos anklicken für Vergrößerung

Aglaya S

Aglaya S

Aglaya S

Um 23.30 Uhr brachte Alaska S am 2. Juli 2005 ihr erstes Stutfohlen von dem Hengst Freudenfest zur Welt. In den vorangegangenen Jahren hatte sie bislang 4 Hengstfohlen geboren und wir hofften immer auf eine Stute – und sind nun überglücklich, die kleine „Aglaya S“ aus der Alaska in unserer Herde zu haben. Aglaya kam als Fuchsstute ohne Abzeichen auf die Welt, hatte aber schon bei der Geburt ein mit weißen Stichelhaaren durchsetztes Fohlenfell, wird also wie Ihre Mutter Schimmel werden. Sie ist eine kräftige, großrahmige sehr typvolle Stute, mit überaus geschmeidigen Bewegungsabläufen.

Alle Straßenfestteilnehmer kamen natürlich noch vorbei, um das neugeborene Fohlen zu bestaunen und uns zu gratulieren.
Nahtlos ging unser Straßenfest dann über in den 20. Geburtstag unserer Tochter Raphaela am 3. Juli 2005.